Ästhetische Frühförderung II für Kinder ab 4 Jahren

Die ersten ästhetischen Erfahrungen sind in diesem Alter schon vorhanden. Dennoch bleibt das eigenschöpferische Gestalten, Malen und experimentelle Erproben mit unterschiedlichen Techniken und Materialien wichtiger Bestandteil unserer Arbeit: Lernen mit allen Sinnen unter ganzheitlichem Aspekt.

 

05 Schnipp Schnapp

Du kannst mit Schere, Pinsel, Stanzen und anderen Werkzeugen
Bilder und Figuren entstehen lassen. Dabei zeigt uns Monsieur
Matisse eine besondere Welt der Farben, die Formen erfinden wir
natürlich selbst dazu.

  • Alter: 4–6 Jahre
  • Wann: Dienstag, 14.45–16.15 Uhr
  • Beginn: 11.02.2020
  • Dauer: 12 Nachmittage
  • Leitung: Elke Schürhaus
  • Kosten: 80,40 Euro

 

06 Vom Schneckenhaus zur Spirale

Ein Bild zu malen ist für Kinder eine wichtige Angelegenheit. Sie
haben dadurch die Möglichkeit die vielen gesammelten Eindrücke
zum Ausdruck zu bringen. Und welches Kind hat nicht Spaß, die Natur
zu entdecken, die vielfältigen Formen zu sehen und wahrzunehmen.
Formen umgeben uns in Buchstaben und Zahlen, an Häusern
und in Büchern. Diese wollen wir gemeinsam entdecken.

  • Alter: 4–6 Jahre
  • Wann: Dienstag, 16.30–18.00 Uhr
  • Beginn: 11.02.2020
  • Dauer: 10 Nachmittage
  • Leitung: Silvia Elfert
  • Kosten: 67,00 Euro

 

07 Farbenzaubereien durch Malen und Gestalten

Nach dem Vorbild des Künstlers Hundertwasser
Unsere Kunstschule ist im Umbau. Wir wollen über das experimentelle
Erproben verschiedener Materialien und Techniken sowie
über das unmittelbare Erleben Zugang zu der „fantastischen“ Welt
der Farben und Formen schaffen. Nach dem Vorbild des Künstlers
Friedensreich Hundertwasser gestaltest du bunte Bilder und Gebäude
mit unterschiedlichen Farben und Recyclingmaterialien. Der
Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du bist Maler,
Künstler oder Architekt und kannst uns mit deiner Fantasie helfen,
neue Räume zu gestalten.

  • Alter: 4–6 Jahre
  • Wann: Donnerstag, 14.45–16.15 Uhr
  • Beginn: 13.02.2020
  • Dauer: 10 Nachmittage
  • Leitung: Leni Reker
  • Kosten: 67,00 Euro