Das neue Programmheft ist da

Das neue Programmheft ist da!

Herzlich laden wir ein zu einem neuen Semesterprogramm 1/2019. In dem neuen Programmheft zusammengestellt sind vielfältige Kurse, Aktionen und Angebote für alle Altersgruppen in Lingen und den Außenstellen in Emsbüren, Spelle und Baccum.

Für Kinder im Grundschulalter haben wir für 2019 ein besonderes Format entwickelt und startet damit in ein neues Jahresprojekt: Das Kunst-Labor. Kinder sind von ihrem Wesen her Forscher und Erfinder. Sie sind normalerweise so einfallsreich, dass sie oft unkonventionelle Lösungen für Probleme finden – vorausgesetzt, sie bekommen den Raum dafür. In dem „Kunst-Labor“ möchte die Kunstschule den Kindern den benötigten kreativen Freiraum zum forschenden Lernen und Erleben geben und sie damit ermutigen, ihre eigenen Fragen zu stellen und mit Experimenten nach Antworten zu suchen.

Neben diesem Angebot gibt es für die Kunstschulkinder im neuen Semester aber noch vieles mehr: Ästhetische Frühförderung ab 2 Jahren, Werkstätten im Ton- und Holzbereich, Kurse, Wochenend- und Ferienangebote, in denen verschiedenste Techniken ausprobiert werden dürfen – und natürlich das mittlerweile etablierte offene Programm „Kreativ(Frei)tage“. Alle Angebote finden im Kunstschulgebäude am Universitätsplatz oder in den Außenstellen an der Baccumer Mühle, im Wöhlehof Spelle oder in der Hauptschule Emsbüren statt.

Für die Jugendlichen und Erwachsenen hat das Team der Kunstschule für das erste Halbjahr 2019 ein vielseitiges Kursprogramm in den Disziplinen Zeichen, Malen und Töpfern zusammengestellt. Neu dabei ist de Fotoclub „Fokus“, für alle, die Interesse und Spaß an der Fotografie haben. Besonders umfangreich sind diesmal die Wochenendangebote: Eine Grafik-Werkstatt und die „Lange Mal-Nacht“, Keramik-Workshops und „Töpfern bis der Hahn kräht“, die Frühlingswerkstatt für TeilnehmerInnen des Christophorus Werks, Kochen in der Kunsthalle und ein Workshop „Skulptur“. Besonders freuen wir uns, dass wir den Bühnenbildner und Klangkünstler Ansgar Silies für zwei interessante Werkstätten zum Thema Licht- und Klangkunst gewinnen konnten. Auch für die Fortbildung „Fachkraft Ästhetische Bildung“ sind bereits jetzt die neuen Termine für 2019/20 im Programmheft aufgeführt.

Hier zum Programm