Kreativ(Frei)tage
Ein offenes Programm ohne Voranmeldung

Auch im Wintersemester bietet die Kunstschule Lingen das offene Programm „Kreativ(Frei)Tage“ am Freitagnachmittag an. Ohne Voranmeldung kann an dem Angebot in den Räumen der Kunstschule teilgenommen werden. Ob mit Groß-/Eltern, Geschwistern oder Freunden – hier darf mit viel Spaß gemalt, gezeichnet, gedruckt, geformt, gestaltet, gebaut und experimentiert werden. Die Kinder werden angeregt und ermutigt, ganz persönliche Ideen kreativ umzusetzen und unterschiedlichen Themen mit verschiedenen Techniken und Materialien zu begegnen.

Konzipiert sind die Kreativ(Frei)Tage für 4- bis 10-Jährige, wobei immer ein Elternteil oder eine Begleitperson dabei bleibt.
Finanziell unterstützt von privaten Sponsoren.

Wann: Freitag, 15.00 – 17.00 Uhr

  • 21. Februar 2020
  • 06. März 2020
  • 20. März 2020
  • 24. April 2020
  • 15. Mai 2020
  • 29.Mai 2020

 

Kosten: 6,00 Euro pro Kind, inkl. Material

 

Projekte

Im Semester 1/2020 dreht sich in der Kunstschule
Lingen vieles um Erneuerung und Umgestaltung.
Der Umbau des Kunstschulgebäudes ist Anlass und
Ausgangspunkt dafür. Für das Jahr 2020 plant die
Kunstschule darum drei Projekte, die uns auf dem
Weg in die neuen Räumlichkeiten begleiten.

Mit dem Projekt Wuchs <–––> Wandel möchten wir ein Konzept
zur äußeren und inneren Weiterentwicklung und Gestaltung
unserer Bildungseinrichtung erarbeiten und umsetzen. Unter der
künstlerischen Leitung von Julie Kopp und Ansgar Silies und in
Zusammenarbeit mit dem gesamten Team sollen Gestaltungs- und
Raumnutzungskonzepte für das umgebaute Gebäude, die Angebotsstruktur
verbunden mit den Inhalten der Kunstschulpraxis reflektiert,
weiterentwickelt und gestaltet werden. Wichtige Aspekte werden
dabei auch die Historie des Seminargebäudes und das Mitwirken
der Kunstschulteilnehmer*innen sein. Ein extra Programmflyer zu
Wuchs <–––> Wandel wird im Frühjahr 2020 erscheinen.

Mit dem Projekt unter dem Titel Neue Räume – Neues Leben in der
Kunstschule Lingen möchten wir in Zusammenarbeit mit der Stadt
Lingen eine geeignete und auf die verschiedenen Altersgruppen abgestimmte
Einrichtung und Ausstattung der neuen Räumlichkeiten
schaffen, die ein kreatives Arbeiten und Gestalten für alle Generationen
ermöglicht und neue interessante Wege zur Erschließung neuer
Zielgruppen und Formate bietet.

Außerdem möchten wir mit dem Projekt Kunstschule Lingen
– bereit für die Zukunft nachhaltig die Voraussetzungen für zukunftsorientierte
und effektive Kunstschulverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit
schaffen. Dazu wollen wir in Zusammenarbeit mit
der Werbeagentur Menke unser Erscheinungsbild und die gesamte
Onlinepräsenz neu aufstellen. Zur Verbesserung der Arbeitsökonomie
und Erleichterung der gesamten Kursverwaltung soll ein speziell auf
Kunstschulen ausgerichtetes Kursverwaltungssystem eingerichtet
werden.
14