Im News-Archiv finden

Sie alle archivierten Artikel der letzten Jahre.

 

DSC_0133FÄB Abschluss 2014

Die Kunstschule feierte am 28. November den Abschluss des Projektes ”FÄB”. 16 pädagogische Fachkräfte, haben sich nun unter der Leitung von Elke Schürhaus und Silvia Elfert zur Fachkraft Ästhetischer Bildung qualifiziert. Die Teilnehmerinnen präsentierten vorerst ihre angefertigten Projekte und ließen den Abschluss mit einem Empfang und der Zertifikat Übergabe ausklingen.

Weitere Impressionen hier.

 

 

DSC_0439

Lichterfest 2014

Am 29. November fand wieder einmal das schöne Lichterfest der Kunstschule statt.
Kinder konnten sich mit ihren Eltern bei vielen gestalterischen Aktionen kreativ austoben und fantasievollen Märchen lauschen. Bei Kinderpunsch, Kaffee, Kuchen, Stockbrot und einer tollen Atmosphere entstand ein gemütlicher Novembernachmittag. Der Höhepunkt des Lichterfestes, war die Erleuchtung der Laternen im Baum, die zuvor viele Kinder wochenlang gestalteten.

Weitere Einblicke finden Sie hier.

 

 

Kreativ(Frei)tage

 

Ein offenes Programm ohne Voranmeldung

KreativFreitag_Postkarte_FRONT

Neu in der Kunstschule Lingen: Das vielseitige Angebot im Frühförder-, Mal- und Kreativraum kann ohne Voranmeldung individuell genutzt werden. Die Teilnehmer entscheiden selbst über Art und Dauer des Besuchs. Ob mit Groß-/Eltern, Geschwistern oder Freunden – hier kann mit viel Spaß gemalt, gezeichnet, gedruckt, geformt, gestaltet, gebaut und experimentiert werden. Kinder werden hier ermutigt ganz persönlich Ideen umzusetzen. Mit unterschiedlichen Themen und Techniken gestalten sie kreativ, und die eigenen Werke können selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Konzipiert sind die Kreativ(Frei)Tage für 4- bis 10- jährige, wobei immer ein Elternteil oder Begleitperson dabei bleibt.

Hier gibt es erste Einblicke!

 

 

 

Programmheft 2/2015

UnbenanntDas Programmheft 2/2015 ist  in der Kunstschule sowie in den Geschäften in Lingen, Baccum, Spelle und Emsbüren erhältlich.

Hier steht die PDF-Datei auch für Sie als Download bereit:
20150601_Kunstschule_Programm_02-2015_WEB

Wir freuen uns auf Sie und Euch.

 

 

 

 

 

Inklusion

In der KunAusstellung 01stschule Lingen ist die Austellung “Inklusion: Das Leben ist BUNT!” vom emsländischen “Elterntreff: Kinder mit Down-Syndrom” bis zum 15. März 2015 und die Austellung “Kann die Welt auf uns verzichten?” von der Grafschafter Elterninitiative “ich BIN ich 21″ ist im Foyer des Bonifatius Hospitals zu sehen. Zudem steht ein umfangreicher Büchertisch mit Fachliteratur, Biografien und Bildbänden zu den Themen Inklusion, Behinderung und Down-Syndrom in der Buchhandlung Holzberg zur Verfügung. Und am 19.,20. und 23.Februar zeigt das Central-Kino jeweils um 20 Uhr den Film “Me Too – Wer will schon normal sein?” mit dem Hauptdarsteller Pablo Pineda (*1974), der als erster Mensch mit Down-Syndrom weltweit einen Universitätsabschluss schaffte.

 

 

 Kunstschultag 2015

DSC_0132

Am 13.06.2015 fand der erste, landesweite Kunstschultag „Gesicht zeigen“ in Niedersachen statt.
Auch unser Team der Kunstschule Lingen bot Kreativaktionen für alle Interessierten an.
Mitgebrachte Fundstücke aus Hosen- und Handtaschen, wie z.B. Büroklammern, Knöpfe, Einkaufzettel und Einmaliges, wurden in kleinen Schachteln mit Farbe, Kunst und Kreativität zu einer großartigen Miniaturkunst gestaltet – nämlich zur „Kunst im Kleinen“. Anschließend wurde diese Hosentaschen-Ausstellung feierlich eröffnet und bei einer gemütlichen Runde gab es Kaffee und Kuchen und die Möglichkeit, die bunten Kunstwerke zu bestaunen.

Einblicke zum Kunstschultag finden Sie hier!

 

 

Kunstschule Lingen zertifiziert pädagogische Fachkräfte

FAeB_Logo1_01Im Januar 2015 startete die Kunstschule Lingen zum zweiten Mal mit einem Fortbildungsprogramm für Erzieherinnen und Erzieher, welches am 26. Juni 2015 mit einem Zertifikatsabschluss “Fachkraft Ästhetische Bildung” endet. Wer die Qualifizierung 2014 oder 2015 erfolgreich abgeschlossen hat, erhält im Jahr 2015 zusätzlich zwei Fachmodule kostenfrei.

Weitere Eindrücke finden Sie hier.

Der Flyer dazu steht Ihnen hier zur Verfügung.

 

 

Abschluss 2014 – Fachkraft Ästhetische Bildung!

DSC_0133Die Kunstschule feierte am 28. November 2015 die Zertifikatübergabe der Fortbildung “Fachkraft Ästhetische Bildung”. 16 pädagogische Fachkräfte, haben sich nun unter der Leitung von Elke Schürhaus und Silvia Elfert zur Fachkraft Ästhetischer Bildung qualifiziert. Die Teilnehmerinnen präsentierten vorerst ihre angefertigten Projekte und ließen den Abschluss mit einem Empfang und der Zertifikat Übergabe ausklingen.

Weitere Impressionen hier.

 

 

Ausstellungen des Projekts “kunstkonfliktkommunikation”

KKK_EröffnungDie Ausstellungen präsentieren bis zum 5.12.2014 im Kreishaus Emsland und vom 19.12.2014 bis 30.01.2015 (Eröffnung am 18.12.2014 um 18.00 Uhr) im Rathaus Lingen sowohl die Werke von sechs- bis zwölfjährigen des Projekt-Kurses “Große Kunst und große Gefühle” als auch die Projekt-Arbeiten von Jugendlichen, die sich mit Themen, wie Krieg, Konflikt, Kreativität, beschäftigten. Weitere Informationen zu dem Projekt und einen Artikel zur Ausstellungseröffnung in Meppen finden Sie hier.

 

 

 

Kulturministerin zu Besuch: Lingen hat Vorzeigecharakter

Sieben Kinder im Alter zDSC_0121wischen sechs und zehn Jahren waren ganz vertieft bei dem Ferienangebot ‘Skulpturen aus Recycling-Materialien’ im Baccumer Wald unter der Leitung der Dozentin Silvia Windoffer, als am Mittwochmittag, den 6. Augst 2014, die Kulturministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajić zu Besuch kam. Die Ministerin wurde von Vertretern von Stadt, Landkreis, Landtag, Politik, Emsländischen Landschaft und Kunstverein Lingen empfangen.
Evelyn Adam, Leiterin der Kunstschule stellte die Arbeit der Kunstschule vor. Gut 5.000 Personen nutzen die kreativen Angebote, so dass diesjährig die Kunstschule um einen Raum erweitert und im nächsten Jahr die vierte Außenstelle eröffnet wird.
„Dies zeigt, wie wichtig die kulturelle Bildung ist. Vor allem die Qualität der Arbeit werde sichtbar, da eine stetige Weiterentwicklung zu sehen ist. Lingen hat wahren Vorzeigecharakter.“, freute sich Heinen- Kljajić.

Desweiteren stelle Adam das Ferienangebot in Baccum vor. „Kunst im Wald bedeutet, selbst Ideen aus der natürlichen Struktur zu finden“, so Adam. Die Dozentin Windoffer sagte: „Kunst im Wald ist eben etwas ganz besonderes; Kinder können laufen, ganz viel Material sammeln, sich von den Tieren inspirieren lassen – draußen ist alles möglich.“

Im Anschluss wurde gemeinsam mit der Ministerin, den Vertretern und Kindern ein Murmel-Farb-Bild gestaltet: ‘Zusammen etwas schaukeln’ , so lautete das Motto bei dieser Aktion.

„Ich glaube, es ist einfach wichtig selbst zu lernen, dass jeder von uns kreativ sein kann. Kreativität braucht man im späteren Leben immer. Von jedem von uns wird im Job erwartet, kreative Lösungen zu finden“, so Heinen-Kljajić. Die Ministerin bedankte sich bei allen Beteiligten für das tolle Programm, was für sie auf die Beine gestellt wurde. „Bei der kulturellen Bildung ist Lingen vorne weg“, sagte die Ministerin begeistert.

Weitere Bilder sind unter der Rubrik Aktionen. Außerdem ist ein kleiner Film von RTLNord über den Besuch der Ministerin in Baccum HIER zu finden.

 

 

FantasyFashionArt

DSC_0225

Am Dienstagnachmittag, den 29.07.2014 fand die Modenschau von unserem Modeatelier “MACHT Outfit!” auf der OPEN-STAGE-BÜHNE des Weltkindertheaterfestivals -Colour your world- statt. Hier wurden die Kreationen, die ohne Nadel, Faden und Stoffe von den Jugendlichen entworfen wurden, präsentiert.

Hier gibt’s die schönsten Momente des Kurses und der Modenschau.

 

 

dish -dish

DSC_0106Die Kunstschule hat vom 26. bis 31. Juli 2014 “dish-dish-Workshops” im Park of Colours des 13. Welt-Kindertheater-Festes vom TPZ Lingen angeboten, bei dem Kinder sich kreativ austobten. Es entstanden aus Recycling-Materialien skurrile Skulpturen, eigenwillige Mobiles und andere farbige Objekte.

Ein paar Einblicke dazu gibt es HIER.

 

Neue Tonfiguren im Stadtpark!

DSC_0043

Nachdem schon im letzten Jahr der Stadtpark am Amtsgericht durch einige Tonfiguren im Rahmen eines Projektes lebendiger gestaltet wurde, zieren seit dem 16. Juli 2014 weitere Figuren, die von Kindern gestaltet wurden, den Park.

Diese wurden zunächst von den Kindern selbst enthüllt und den staunenden Eltern präsentiert. Daraufhin stärkten sich alle Gäste mit leckeren Speisen im Freien und schließlich töpferten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern, um ihnen zu zeigen, was sie während des Töpferkurses gelernt haben.

Erste Impressionen finden Sie hier.

 

Fachreferat – Kreativität als Ressource

Innerhalb des Projektes kunstkonfliktkommunikation – GROSSE KUNST UND GROSSE GEFÜHLE fand am Mittwoch, den 14.05.2014 in der Galerie der Kunstschule ein Fachreferat mit anschließender Diskussion zum Thema „Kreativität als Ressource. Neue Möglichkeitsräume für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“ statt. Dabei beleuchtete Birgit Gerharz (Diplom Pädagogin, Kunst-und Kreativtherapeutische Fachkraft) das Thema Kreativität im Zusammenhang mit der Normierung der heutigen Gesellschaft, die Kunst als Medium vor allem mit Kindern in Kontakt zu treten sowie die Bedeutung von kreative Freiräumen schon im frühen kindlichen Alter. Die rund 40 Besucher konnten sich nach dem Fachreferat an der anschließenden Diskussion beteiligen. Impressionen von diiesem Fachreferat sowie vom Projekt kunstkonfliktkommunikation finden Sie hier.

Besuch der Landesgartenschau Papenburg am 29. April 2014

Im letzten Jahr hat die Kunstschule Lingen an dem Projekt “Kunst zu Sitzen ” teilgenommen und  es wurden in der Kunstschule und in Kooperation mit mehreren Schulen in Lingen 5 Holzbänke  für die Landesgartenschau in Papenburg kreativ gestaltet. Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

Um diese Holzbänke feierlich einzuweihen, besuchten am Mittwoch alle Gruppen des Projektes die Landesgartenschau. Das Motto „bunt und bliede“ wurde wunderbar umgesetzt und auf dem Gelände schwirrten überall sehr bewundernswert und bezaubernd verkleidete Menschen herum, die alles wie in einem Märchen erschienen ließen. Auch die Blumenschau war überwältigend. Das ganze Gelände leuchtete nur so vor Farben, Blumen und floristischen „Bildern“, und mittendrin standen die bemalten Holzbänke.

Die Bänke sind auf dem Gelände der Landesgartenschau bis zum 19. Oktober 2014 zu sehen und werden anschließend im Stadtraum Papenburgs aufgestellt. Fotos und Eindrücke zu diesem Tag finden Sie hier.

kunstkonfliktkommunikation
GROSSE KUNST UND GROSSE GEFÜHLE

Anlässlich zum 100. Jahrestag des Ersten Weltkrieges initiiert die Kunstschule Lingen das Jahresprojekt “kunstkonfliktkommunikation“. Im Rahmen dieses Projektes finden unterschiedliche Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt:

 

  • Große Kunst und große Gefühle – Rot vor Wut oder Gelb vor Freude:
    Ein kostenfreier Kurs für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren,
    montags von 16 bis 18 Uhr ab dem 5.5.2014.
  • Künstlerbiografie von Max Beckmann “Departure”
    im Centralkino Lingen, 8., 9., 12.5.2014 um 20 Uhr, 5 Euro
  • Fachreferat und Diskussion “Kreativität als Ressource
    mit Birgit Gerharz am Mittwoch, den 14.5.2014 um 19 Uhr, kostenfrei

Weitere Informationen und vieles mehr finden Sie hier.

 

Qualifizierung zur „Fachkraft Ästhetische Bildung“ geht an den Start

Kunstschule Lingen zertifiziert erstmals pädagogische Fachkräfte

Die Kunstschule Lingen startet erstmals ab dem 27. Juni 2014 mit einem Fortbildungsprogramm für Erzieherinnen und Erzieher, welches am 28.11.2014 mit einem Zertifikatsabschluss „Fachkraft Ästhetische Bildung“ endet. Diese Qualifizierung richtet sich an pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich und hat das Ziel, Erzieherinnen und Erzieher mit den vielfältigen Methoden der ästhetischen Bildung vertraut zu machen. Kooperationspartner dieser Fortbildung sind das Ludwig-Windthorst-Haus und die Fachschule St. Franziskus für Sozial- und Heilpädagogik. Bis zum 28.Mai 2014 können sich interessierte Fachkräfte anmelden.Weitere Informationen sowie den Flyer und das Anmeldeformular zum downloaden finden Sie hier.

 

 

Antje Baumeister – Spuren der Zeit im Stephanushaus

Ab Ende März 2014 beginnt im Stephanushaus eine neue Ausstellung! Antje Baumeister präsentiert ihre Werke unter dem Titel „Spuren der Zeit“.Schon seit über 30Jahren ist die Hobbykünstlerin Mitglied des Kunstvereins Lingen und besucht regelmäßig Kurse in der Kunstschule. Außerdem ist sie seit schon seit 1964 an zahlreichen Gemeinschaftsausstellungen beteiligt. Diese Ausstellung im Stephanushaus ist nun ihre zweite Einzelausstellung. Das Thema „Spuren der Zeit“ wird sichtbar in Jahreszeiten, Verschleiß und Änderung und mithilfe verschiedenster Techniken wie Radierungen, Acrylmalerei oder Collage . Die Ausstellung ist noch bis zum 30.September 2014 im Stephanushaus zu sehen. Erste Eindrücke sehen Sie hier.

 

Parlament in Ton in Hannover eröffnet!

Am vergangenen Dienstag wurde die Ausstellung „Parlament in Ton“ im niedersächsischen Landtag in Hannover vor rund 250 Gästen eröffnet. Alle 137 Abgeordnete wurden von Ton-Künstlern aus 28 Kunstschulen in Niedersachsen in Keramik verewigt und sind nun in der unteren Wandelhalle des Landtags zu besichtigen.

In der Kunstschule Lingen wurden Heinz Rolfes, Reinhold Hilbers, Christian Dürr, Hans-Joachim Janßen und Gerd Will getöpfert. Den drei Jugendlichen Lilli Hessler, Klara Santel und Katleen Gutzmann hatte es sehr viel Spaß bereitet, unter Anleitung der Töpferdozentin Petra Wilken die politischen Doppelgänger in Ton anzufertigen. Jedoch sei es auch eine Herausforderung gewesen, die Gesichter der Figuren so authentisch wie möglich zu gestalten. Nachdem die Ausstellung enthüllt wurde, herrschte ausgelassene und offene Stimmung. Die Abgeordneten unterhielten sich angeregt mit den Jugendlichen und scherzten über die sehr gelungenen, ausdrucksstarken und einzigartigen Portraits. Viele zeigten sich sehr beeindruckt. Mehr Informationen, Bilder und Eindrücke finden Sie hier.

 

Radio ffn in der Kunstschule Lingen!

Am Mittwoch, den 11.12.13 besuchte uns Radio ffn, um mehr über das Projekt “Parlament in Ton” zu erfahren. Sie interviewten Evelyn Adam, die die Hintergründe und den aktuellen Stand erläuterte. Wenn auch Sie mehr über dieses Projekt erfahren möchten, klicken Sie hier oder besuchen Sie diesen Link, um auf den Artikel von ffn zu gelangen.

 

 

 

 

Der Kunstverein Lingen feiert!

Am 10.12.2013 fand die Weihnachtsfeier für die Mitarbeiter der Kunstschule, der Kunsthalle sowie für den Vorstand statt. Das diesjährige Motto “Weihnachten 3013″ wurde sehr kreativ mithilfe von silberner Space-Deko und viel leckerem Essen überzeugend dargestellt. Wir hatten sehr viel Spaß!

 

 

Lichterfest

Das Lichterfest fand am 23. November 2013 statt. Kinder hatten die Möglichkeit, mit ihren Eltern kreative Objekte zu gestalten oder fantasievollen Märchen zu lauschen. Bei Kinderpunsch, Kuchen und Stockbrot entstand ein gemütlicher Novembernachmittag. Abschluss und Highlight des Tages war die Baumbeleuchtung feierlich einzuweihen. Die Kinder tanzten fröhlich um den Baum, der den Universitätsplatz erleuchtete, herum.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Besuchern für ihr Kommen und freuen uns schon auf das nächste Lichterfest! Weitere Einblicke finden Sie hier

 

Eröffnung der Fotoausstellung zu Projekt “Natürlich Kunst: Natur.Raum.Kreativität”

Bei dem diesjährigen “Natürlich Kunst!”-Ferienprojekt in Lingen, Emsbüren und Spelle setzen sich Kinder unter dem Motto “Erde.Luft.Region” kreativ mit der Natur auseinander. Auf dieser Basis ist “Natürlich Kunst! Die Ausstellung” entstanden. Die Fotoausstellung eröffnet am Sonntag, den 17.11.2013 um 11:30 in der Galerie der Kunstschule Lingen. Sie zeigt originelle Kunstwerke, die von den Kindern fotografiert wurden.

Bis zum 4.12.2013 haben alle Interessierten die Möglichkeit, die Projektausstellung zu besuchen. Weitere Bilder zu dem Ferienprojekt selbst und zu der Fotoausstellung finden Sie hier..

 

Am Donnerstag, den 7. November um 16.30 Uhr eröffnet im Neuen Rathaus die Fotoausstellung  »Skulpturen-Stadtpark«.

Der Stadtpark nahe am Amtsgericht hat seit sechs Wochen neue Dauergäste: Ein König, Einhorn, Waldgeist sowie Eulen begleiten Parkspaziergänger nun stets auf ihrem Weg. Nachdem in den extra ausgeschrieben Töpferkursen bei der Dozentin Petra Wilken fantasievolle Tonobjekte zum Thema “Kreative Fabelwesen” entstanden sind, folgt nun eine Fotoausstellung. Diese zeigt den Prozess der Keramikfiguren von der Herstellung über den Aufbau bis zur Ausstellungseröffnung.

Bis zum 17. Januar 2014 können Interessierte die Ausstellung besuchen. Weitere Bilder zur Entstehung, der Eröffnungsfeier und der Fotoausstellung finden Sie hier..

 

10.Lingener Kinderbuchwoche

Zu dem Thema „Unsere Welt ist bunt“ gestalteten Schulkinder ab der 3. Klassen an drei Vormittagen auf der Grundlage von verschiedenen Kunstbüchern Kulissen, die vor der Kunstschule, der Stadt- und Hochschulbibliothek und dem TPZ aufgebaut wurde. Diese Kulissen sollten auf die Kinderbuchwoche hinweisen.

In der Kinderbuchwoche selbst gestalteten fünf Klassen phantasievoll zu verschiedenen „Kunst“Büchern. Mit viel Kreativität und Spaß entstand beispielsweise ein Dschungel wie nach Henri Rousseau, etwas kubistisches nach Paul Klee oder die Kinder erlernten die Drucktechnik nach Yve Klein.

Ein besonderes Highlight der Kinderbuchwoche war die Bilderbuchlesung von Ingrid und Dieter Schubert aus dem Buch „Elefantensuppe“. Während der Lesung entstand von den beiden Illustratoren ein spontanes Bild zu einer ausgedachten Geschichte des Publikums. Weitere Bilder finden Sie hier

 

Sternenhimmel bei Nacht – Ein Abend mit Vincent van Gogh

Am 27. September 2013 fand bei uns in der Kunstschule die erste Abendveranstaltung mit Übernachtung statt. Nach einer kurzen Einführung interpretierten 14 Kinder die bekanntesten Bilder von van Gogh neu und es entstanden tolle Werke. Nach der Kreativeinheit gab es ein nächtliches Kartoffelessen bei Kerzenschein und die Kinder durften sich als Mägde und Bauern verkleiden. Nachdem alle einen Kunsträuber eines neuen van Gogh Bildes gesucht hatten, hieß es “ab in die Schlafsäcke”. Der nächste Morgen begann mit einem Frühstück und einer Sonnenblumen-Kreativeinheit.

 

“Blumen und Landschaften” im Stephanushaus

Ab sofort sind Bilder zum Thema ” Blumen und Landschaften” von Gisela Kaib und Ulla Tieke im Seniorenheim Stephanushaus in Lingen zu sehen. Die beiden Malerinnen kommen seit 20 Jahren regelmäßig zu Kursen von Paul Wessler in die Kunstschule. Interessierte können die Ausstellung nun bis Ende Februar 2014 besuchen. Bilder der Ausstellung finden Sie hier.

 

 

Betriebsausflug 2013

Am 14.09.2013 fand der jährliche Betriebsausflug von Kunstschule und Kunsthalle statt. Mit großer Begeisterung besuchten wir das “MARTa Herford” , wo wir zu Mittag aßen und die spannende Recyclingpreis-Ausstellung besichtigten. Abschließend bekamen wir eine Führung zur Architektur des Gebäudes. Zurück in Lingen verspeisten wir gemeinsam ein leckeres Abendessen von Peter Lütje. Bilder dazu sehen Sie hier.

 

 

Projektauftakt: “Kunst zum Sitzen” für Landesgartenschau in Papenburg

Am Donnerstag, den 19.09.2013 besuchten wir und drei weitere Kunstschulen aus dem Emsland die Landesgartenschau in Papenburg. Dabei durften sich alle das Gelände ansehen, auf dem später die gestalteten Holzbänke des Projektes „Kunst zum Sitzen“ stehen werden. An diesem Projekt beteiligt sich auch die Kunstschule Lingen: in mehreren Kursen und mehreren Schul-AGs werden insgesamt fünf Holzbänke nach dem Motto „bunt und bliede“ bemalt und gestaltet. Weitere Bilder des Projektes finden Sie hier.

 

 

“Skulpturen-Stadtpark” fand großen Anklang unter den Besuchern

Die Ausstellungseröffnung am 13.09.2013 des „Skulpturen-Stadtparks“ am Amtsgericht begeisterte die Besucher. Irene Vehring, stellvertretende Vorsitzende des Kulturausschusses der Stadt Lingen (Ems), Evelyn Adam, Leiterin der Kunstschule und Petra Wilken, Dozentin der Kunstschule erläuterten die Entstehung des Projektes im Park und sprachen Grußworte. Danach wurden die Künstler der Park-Skulpturen, Jugendliche und Erwachsene, geehrt. Bei Cidre und „Drachenbällchen“ ließen die Besucher den Abend ausklingen. Weitere Bilder finden Sie hier.

 

35-jähriges Jubiläum weckte alle Sinne

Das gut besuchte Jubiläum traf mit seinen Aktionen völlig ins Schwarze. Trotz des Wetterumschwungs wurde ausgelassen auf dem Universitätsplatz gefeiert. Besonders die Fassaden-Klangmalerei von Ansgar Silies und die Lasershow von Till Nachtmann und Stefan Silies mit der Band “Bassfrucht” wurden interessiert verfolgt. Das Catering von Holger Laschet und Peter Lütje bot leckere und pfiffige Speisen. Die Ausstellung “35 Jahre eine Fotostrecke” können Sie noch bis zum 20. Oktober 2013 besuchen.Einen kleinen Einblick vom Jubiläum finden sie hier..

 

Podcast: Talk 30 Jahre Kunstverein

Die Geschäftsführerin des Kunstvereins, Frau Behm, die Leiterin der Kunstschule Lingen, Frau Adam, die ehemalige Leiterin der Kunstschule Lingen, Frau Grunewald, sowie der Gründungsdirektor der Kunsthalle, Herr Schepers, wurden vom Radiosender “ems vechte welle” in dem spannenden Podcast ” 30 Jahre Kunstverein” am 05. September 2013 über das Jubiläum interviewt.

 

NK!-Ferienaktion wieder ein großes Highlight

Sowohl die Naturkunst-Workshops, als auch die deutsch-niederländische Busexkursion waren  ein voller Erfolg. “Erde.Luft.Region” hieß es bei der diesjährigen Naturkunst-Ferienaktion, wo die  Kinder sich in der Natur kreativ entfalten konnten.Gemeinsame Großprojekte, wie eine Erdfahne, ein Traumfänger oder ein Spinnennetz, wurden in Zusammenarbeit mit den Dozenten der  Kunstschule Lingen angefertigt, die Kinder hatten aber auch Zeit für ganz eigene, persönliche Projekte an den verschiedenen Einsatzstellen.Ebenso ein großes Highlight für die Kinder und Eltern war  das Abschlussfest an der Kunstschule Lingen. Nach der spannenden Busexkursion wurden die Kinder mit einem Grillbuffet und einer Diashow begrüßt.Weitere Einblicke aus Natürlich Kunst! 2013 f  inden sie hier

 

2. Lingener Kulturnacht

Nach 10 Jahren folgte am 22. Juni 2013  die 2. Lingener Kulturnacht, die Lingens kulturelle Seite auch dieses Mal zum Ausdruck gebracht hat. Die Kunstschule beteiligte sich gleich mit mehreren  Aktionen an dieser Nacht. Zu Beginn begrüßte eine Gruppe der Musikschule in der Galerie die Besucher mit einem Vorspiel. Außerdem konnten die Kinder Fahnenwimpel gestalten, während die Eltern  durch die Kunstschule geführt wurden. Für das leibliche Wohl von Jung und Alt sorgten an diesem Abend schokoladenumhüllte Früchte.

Wir bedanken und herzlich bei allen Besuchern für ihr Kommen und freuen uns schon auf die nächste Kulturnacht! Weitere Einblicke finden Sie hier.

 

Ems-Vechte-Welle: Talk mit Evelyn Adam

Evelyn Adam, die Leiterin der Kunstschule, blickt im Ems-Vechte-Welle-Mittagsgespräch am 10. Juni 2013 auf 35 Jahre Kunstschule zurück.

Hier könnt Ihr euch das Gespräch anhören: 2444_130610Mittag

 

Ein kleiner Rückblick auf das Jahr 2012!

larissa

Unseren Jahresbericht vom Jahr 2012 können Sie sich hier ansehen :

Jahresbericht_2012-kl

 

 

“Tag der offenen Baustelle”

DSC_0008

Am 14. April 2013 veranstaltete die Stadt Lingen und der Generalunternehmer Mainka einen ” Tag der offenen Baustelle” in den Gebäudezügen der zukünftigen EmslandArena.

Neben vielen kleinen und großen Aktionen, die für die Besucher bereitgestellt wurden, zeigte sich auch die Kunstschule kooperationsbereit und sorgte für kreative Unterhaltung. Kinder konnten von dem Unternehmen Mainka gestiftete Bauhelme gestalten, verzieren und anschließend mit nach Hause nehmen. Bilder dazu finden Sie hier.

 

 

 

 

Kunstfrühstück am 17.03.2013

Am 17. März 2013 fand in der Kunstschule das bereits bei Vielen bekannte und beliebte Kunstfrühstück statt.

Die Kunstschule veranstaltet dreimal im Jahr ein Frühstück, bei dem erst sämtliche Teilnehmer gemeinsam Frühstücken und anschließend die Kinder ein künstlerisches Programm erleben können. Dieses Mal wurde mit bunten und farbenfrohen Collagen der Frühling eingeleitet.

Neugierig geworden? Dann klicken sie HIER für Bilder der Veranstaltung.

 

 

 

Adelheid Frese – Eine tierisch sympathische Ausstellung

Ab dem 12. März 2013 stellt die langjährige Kursteilnehmerin Adelheid Frese eine Auswahl ihrer Bilder im Seniorenheim Stephanushaus aus.

Das Stephanushaus freut sich über jeden Besucher, der ihre Gemälde betrachten möchte.

Die Ausstellung wird noch bis September 2013 dort zu betrachten sein.

Die Bilder der Ausstellung finden sie auch hier.

 

 

PromiPortrait-Ausstellung

Seit Sonntag, dem 03. März 2013, konnten Besucher und Interessierte die Bilder und Skizzen betrachten, die im Laufe des PromiPortrait-Kurses entstanden sind. Diese sind in der Galerie der Kunstschule ausgestellt worden.

An fünf Terminen vermittelte die Dozentin Elena Junk die Grundlagen, Tricks und vielen Facetten des Portraitzeichnens. Die 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen ihre ersten Portraitzeichnungen von Meike Behm, Tom Kraus und Pastor Grimmsmann aus.

Einen kleinen Einblick finden sie auch hier!

 

 

Dozentenausstellung

Die Kunstschul-Dozenten und Dozentinnen Claudia Arns, Heidi Hartmann, Elena Junk, Martina Niemann, Luc Buschkens, Thorsten Sieber und Paul Wessler stellten vom 20. Januar 2013 bis zum 17. Februar 2013 ein im Theaterfoyer der Wilhelmshöhe in Lingen aus.Die Besucher konnten einen vielfältigen Einblick in das Schaffen der Künstler gewinnen.

Wenn Sie die Ausstellung verpasst haben, aber die Bilder und Werke trotzdem gerne bestaunen würden, finden Sie diese hier.

 

Lichterfest 2012

Am 17. November wurde hier bei uns in der Kunstschule ein Lichterfest gefeiert! Kinder konnten Weihnachtliches, wie verzierte Lichtertüten oder Gläser, Sterne usw. gestalten oder sich die Zeit mit einer Märchenerzählung von Babu vertreiben.

Draußen gab es die Möglichkeit sich mit Kaffe oder Stockbrot aufwärmen. Am Ende des Festes konnten sämtliche Besucher den hell erleuchteten Baum auf dem Universitätsplatz bestaunen!

HIER finden sie Fotos zum Lichterfest.

 

Semesteraustellung “Atelier Farbenfroh”

Am 04 November 2012 wurde die Semesteraustellung “Atelier Farbenfroh” eröffnet. Sämtliche Besucher zeigten sich beeindruckt von den Bildern und Skulpturen der Künstler.

Klicken sie auf den Link, um zu den Fotos der Eröffnung zu gelangen.

 

 

 

Aufstellen der Vogelhäuser unseres Ateliers ‘Farbenfroh’

Am 19. Oktober 2012 wurden die vom Atelier ‘Farbenfroh’ gestalteten Holzstehlen, auf denen Vogelhäuser befestigt wurden, auf dem Gelände des Christopherus-Werkes aufgestellt. Sämtliche Beteiligten zeigten sich stolz, als ihre Kunstwerke endlich gen Himmel empor ragten.

 

 

 

 

 

Campuseröffnung

Am Sonntag, 14. Oktober 2012, konnten sich die Lingenerinnen und Lingener sowie viele weitere Interessierte ein eigenes Bild vom neuen Hochschulstandort Lingen machen.

Die Kunstschule zeigte sich bereit zur Kooperation und kümmerte sich im Laufe des Tages um die kleinen Besucher. Fleißig wurde mit den Materialien experimentiert und es wurden einzigartige Raumschiffe geschaffen.

 

Promi-Portrait im Oktober 2012

Der Mensch – und ganz besonders sein Gesicht – ist ein sehr spannendes Motiv.

Um dies umsetzten zu können, widmeten die Kursteilnehmer sich zuerst den wichtigen Grundlagen: wie halte  ich die Proportionen im Gleichgewicht? Wie mache ich ein Gesicht plastisch? Warum sind Schraffuren, Licht  und Schatten wichtig für die Gesamtwirkung? Was muss ich beachten, damit die größte Ähnlichkeit erreicht  wird?